Rommenhöller Druckgas-Kesselwagen

Vorbild:

Ab dem Ende des 19. Jahrhunderts wuchs die Kohlensäureindustrie rasch an. Größter Anbieter der Kohlensäure waren die „Kohlensäurewerke C. G. Rommenhöller“, die insgesamt 40 Standorte in Europa und Afrika besaß. Auch in Berlin waren die Rommenhöller-Werke vertreten.

Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es eine weitere starke Nachfrage nach Kohlensäure, die unter anderem für Erfrischungsgetränke, Feuerlöschtechnik, Medizin- und Lebensmittelindustrie benötigt wurde.

Die Fa. Rommenhöller bestellte daher ab 1963 neue Druckgaskesselwagen, die für einen Betriebsdruck von 20 bar ausgelegt waren. Damit konnten sie wesentlich größere Mengen an Kohlensäure befördern als die bisher genutzten Flaschenwagen.

Die Wagen waren bis 1986 im Besitz der Fa. Rommenhöller. Das Unternehmen wurde im Anschluss vom schwedischen AGA-Konzern übernommen.

Messepreis bis 31.3.2024  990,- €

Vorbestellpreis bis 31.5.2024:

1.090,- €

 

Endpreis ab 1.6.2024:

1.190,- €

OHNE Aufpreis für Finescale oder PUR-Radsätze.

Wir haben unsere geplante Produktionsmenge erreicht und dem Produzenten übermittelt. Daher nehmen Bestellungen ab sofort nur noch auf Warteliste an.

Foto: (von Michiel Stolp) zeigt unser Handmuster

Modell:

Als Vorbilder für unsere 2 Modelle haben wir die Wagen Nr. 49 und Nr. 48 der Rommenhöller-Werke ausgesucht. Diese wurden 1964 bzw. 1965 von der Fa. Graaff in Elze geliefert und sind daher in der Epoche 3b einsetzbar. Sie unterscheiden sich in kleinen Details und in der Beschriftung voneinander. Beide Wagen-Nummern werden in verschiedenen  Epochen angeboten.

Die Modelle werden als hochdetaillierte Fertigmodelle in Messingbauweise gefertigt. Die Puffer und die beiden Zughaken sind gefedert. Alle Details werden maßstäblich und epochengerecht dargestellt, ebenso die Lackierung und Beschriftung. 
LüP: 273mm

Technische und optische Änderungen vorbehalten.

Wir behalten uns vor, die Modelle nur bei ausreichendem Bestelleingang zu produzieren.

Vorbild im Modell:

 

Während unserer Recherchen sind wir auf zahlreiche Informationen zu Niederlassungen der Fa. Rommenhöller gestoßen. Weil uns die Szenerien so gut gefallen haben und zu einem Nachbau in Spur 1 anregen, möchten wir dies unseren Kunden nicht vorenthalten. Der erste Link führt uns zu einem Rommenhöller-Werk nach Essen, in Stadtteil Rüttenscheid. Besonders der Nachbau im Maßstab 1:160 gefiel uns sehr:

 

https://lowa.lima-city.de/lowa2/Rommenhoeller.html

 

Die Rommenhöller-Gruppe hatte nicht nur mehrere Standorte in den Niederlanden (u.a. in Amsterdam und Rotterdam), die Holding hatte ihren Sitz in Den Haag. Somit sind die Rommenhöller-Kesselwagen auch für Niederländische Eisenbahnfreunde sehr interessant.

Der zweite Link führt uns dorthin:

 

https://www.aga-museum.nl/rotterdam/

 

Wir glauben, es lohnt sich einen Blick in das Internet zu werfen. Viel Spaß!

Epoche IIIb - DB

Bestell-Nr. Beschreibung
27051(-N/-F/-P)

Wagen Nr. 49, Kessel weiß, mit gelbem Streifen, 
kleine Aufschrift "Rommenhöller Kohlensäure",

Bauzustand ca. 1964

27052(-N/-F/-P)

Wagen Nr. 48, Kessel weiß, mit gelbem Streifen, 
große Aufschrift "Rommenhöller Kohlensäure",

Bauzustand ca. 1965

Epoche IVb - DB

Bestell-Nr. Beschreibung
27053(-N/-F/-P)

Wagen Nr. 49, Kessel weiß, mit orangenem Streifen, 
kleine Aufschrift "Rommenhöller Kohlensäure",

Bauzustand ca. 1973

27054(-N/-F/-P)

Wagen Nr. 48, Kessel weiß, mit orangenem Streifen, 
große Aufschrift "Rommenhöller Kohlensäure", mit Rommenhöller-Logo an der Bedienerhaus-Seitenwand, Bauzustand ca. 1973

Epoche IVc - DB

Bestell-Nr. Beschreibung
27055(-N/-F/-P)

Wagen Nr. 49, Kessel weiß, mit orangenem Streifen, 
große Aufschrift "Rommenhöller Kohlensäure", mit orangener Gefahrentafel und gelb-gestreifter Seihakenkonsole, Bauzustand ca. 1983

27056(-N/-F/-P)

Wagen Nr. 48, Kessel weiß, mit orangenem Streifen, 
große Aufschrift "Rommenhöller Kohlensäure", mit orangener Gefahrentafel und gelb-gestreifter Seihakenkonsole,

mit Rommenhöller-Logo an der Bedienerhaus-Seitenwand, Bauzustand ca. 1983

Steiner Modellwerke GmbH

Tiergartenstraße 3
89407 Dillingen a.d. Donau

Kontakt + Bestellungen:

E-Mail:

info(at)steiner-modellwerke.de

 

Reklamation oder technische Fragen bitte an:

technik(at)steiner-modellwerke.de

Druckversion | Sitemap
© Steiner-Modellwerke.de